Zum Shop | Kostenloser Versand ab 75€

Unsere Lieferkette

Bei der Produktion unserer Textilien ist es uns ein zentrales Anliegen, dass die Wertschöpfung in der Mongolei bleibt. Wir vertrauen daher seit Jahren auf Familienbetriebe in Ulaanbaatar, Nomadenfamilien in der Steppe und eine kurze Lieferkette, um faire Produktionsbedingungen zu gewährleisten. 

Wollgewinnung

Wenn der harte Winter überstanden ist, werden die Tiere von ihren Nomaden geschoren - oder im Fall der Yakwolle - gekämmt. Zwischen Mai und Juni wird in der ganzen Mongolei, in vielen Nomadenfamilien, so neue Wolle gewonnen.

Eintauchen ins Nomadenleben

Aufbereitung

Die Kamel-, Schaf- und Yakwolle wird in den Dörfern von unseren Produzenten direkt, oder über Wollhändler:innen aufgekauft. In Ulaanbaatar wird sie gereinigt und gesponnen, bevor aus ihr Kleidungsstücke gefertigt werden können.

Die Produktion im Detail

Produktion

Zusammen mit Familienunternehmen realisieren wir die Produktion unserer Kleidung. Somit bleibt die Wertschöpfung in der Mongolei.

Zu Besuch bei unseren Produzenten

Transport

Die fertigen Kleidungsstücke gelangen im Flieger nach Aachen und werden dort zu Euch transportiert. Welcher CO2-Anteil dadurch für ein Sockenpaar anfällt, haben wir in unserer Lebenszyklusanalyse (LCA) für Euch erforscht.

Zahlen und Fakten in der LCA

Ein junger Mann fühlt an Wolle, die in einem Lager verpackt ist

Was uns von der Modeindustrie unterscheidet

​Üblicherweise reisen Textilien mehrmals um die Welt, bevor sie verkauft werden: Muster kommen aus Italien, Baumwolle wird in China angebaut, der Stoff wird in Südafrika gewebt und gefärbt, etc. Dabei bleibt die Transparenz bei der Materialgewinnung und den Arbeitsstandards der Produktion oftmals auf der Strecke. Profiteure und Profiteurinnen dieser Handelsketten sind Zwischenhändler:innen. Wir machen es anders, indem wir auf eine kurze direkte Lieferkette zwischen der Mongolei und Deutschland setzen.

Dabei bleibt die Wertschöpfung bei den Nomadenfamilien in der Steppe und den kleinen und Mittelständischen Unternehmen in der mongolischen Hauptstadt. Zwischen den Tieren und Euch arbeiten nur eine übersichtliche Zahl an Menschen daran, dass aus der Rohwolle letztendlich feine Kleidungsstücke gefertigt werden. Wir besuchen unsere Produzenten regelmäßig vor Ort und können Euch aus erster Hand zeigen, wo die Wolle herkommt.

Verpflichtung zum fairen Handel

Dein Warenkorb